Paul Wilson

 

Paul Wilson wurde in Edinburgh – Schottland – geboren.

Seine erste Band hieß "Granny Smith" und vermischte Bluesrock mit Punk.
Die Band löste sich allerdings nach zwei Jahren auf.

Daraus entstand die Band "Mind the Gap", aus der er jedoch nach einem Jahr ausstieg um die Rock–Band "Good 4 Nothing" mit zu gründen. Paul spielte insgesammt 19 Jahre bei "Good 4 Nothing" und verfolgte nebenbei auch andere Projekte mit Hans–Peter Bischof und "Francis Anthony".
Bei "Good 4 Nothing" stieg er dann 2010 aus.

2011/2012 gründete er mit Russell McSwan (mit dem er schon bei "Good 4 Nothing" und "Francis Anthony" gespielt hat), Markus Bulgrin und Andi Wirch die Band "Sons of Grunge"

Pauls Gitarrenspiel ist stark vom Blues geprägt. Er steht auf rauhe, satte Sounds – Seattle-Style eben.